*

















 

Delport in der Presse

Was Medien über uns schreiben

Cleveres Verblendsystem schont Freizeit und Geldbeutel … zeitlos schönes Gesicht des Hauses


 

Handwerker sind ein teures Vergnügen. Nicht nur in Zeiten der Finanzkrise verlässt sich deshalb so mancher Bauherr zumindest teilweise auf die eigene Arbeitsleistung. Bei der Finanzierung eines Neubaus ist die „Muskelhypothek“ oft ein wichtiger Bestandteil des Eigenkapitals und kann bis zu 50 Prozent der Bausumme ausmachen. Aber nicht nur im Neubau, sondern auch bei der Modernisierung von in die Jahre gekommenen Eigenheimen bringen die Deutschen viel Eigeninitiative auf. So flossen nach einer repräsentativen Befragung der Heinze Marktforschung im Jahr 2007 rund 5,3 Milliarden Euro in die Renovierung der von Witterungseinflüssen stark beanspruchten Fassaden, wobei diese Ausgaben nicht nur beauftragten Handwerkern zugutekamen.
 

System mit Köpfchen
 

Immer mehr Hausbesitzer legen auch an der Gebäudehülle selbst Hand an und versehen ihr Haus mit einem schmucken neuen Gesicht. Eine gute Wahl ist dabei beispielsweise das Do-it-yourself-System von Delport. Um die zeitlos schönen, schmutzunempfindlichen und wetterfesten Flachverblender mit der charmanten Klinkeroptik anzubringen, brauchen die Heimwerker keine besonderen handwerklichen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse. Zudem sparen sie viel Zeit, denn bei dieser frostsicheren Weiterentwicklung auf dem Renovierungsmarkt sind 36 (0,46 m²) Verblender an ihrer Rückseite fest mit einem Armierungsgewebe vergossen und müssen nicht mehr mühsam einzeln an der Fassade angebracht werden. Dies geht dreimal schneller und ist viel einfacher als bei den herkömmlichen Einzelsteinverfahren. (Vergleiche mit: Meldorfer, Elastolith, Sto, Brillux, dithmarscher, haacke, Isoklinker, Kess, Thermoklinker).

 

Große Gestaltungsfreiheit

 

Den eigenen Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn die eleganten Flachverblender mit der geringen Auftragsstärke von ca. 5 Millimetern gibt es in vielen Farben und Strukturen. Ob in schlichtem Grau, in warmem Beige oder klinkerechtem Rotbunt, ob im bekannten Hollandformat oder in der attraktiven Bruchsteinoptik: Für nahezu jeden Haustyp findet sich ein stimmiges Fassadendesign. Unter www.delport.de können Hobbyhandwerker umfangreiche Informationen und Materialmuster anfordern.

 

Das delport-Flachverblender-Elementsystem: Weltweit das Einzige mit dem fest vergossenen Armierungsgewebe - für exaktes Arbeiten.

 

Daten und Fakten:

Ein Verblendsystem für innen und außen. Mit der Klinkerneuheit des Herstellers aus Delmenhorst lassen sich auch in Innenräumen effektvolle Akzente setzen. Die Verfugung mit zementfreiem, verarbeitungsfertigem Spezialmörtel ist einfach und hinterlässt keinen unschönen Schleier auf der Wand. Etwaige Mörtelanhaftungen können mit einem Handfeger im Handumdrehen entfernt werden. Das Gewebemattensystem lässt sich in Kombination mit allen Wärmedämmverbundsystemen verarbeiten und meistert problemlos selbst schwierige Stellen wie Pfeilerköpfe, Fensterbänke und Gesimse. 


 


Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail